Aktuelles>Band 16 der WGI-Schriftenreihe erscheint in Kürze
10. Dezember 2020

Band 16 der WGI-Schriftenreihe erscheint in Kürze

Die redaktionellen Arbeiten für den Band 16 der WGI-Schriftenreihe stehen kurz vor dem Abschluss, die Veröffentlichung steht kurz bevor. Die Herausgeber von Band 16, Deanna Binder, Roland Naul und Ludmila Fialova, haben eine Anthologie mit dem Titel „Olympische Bildung: Geschichte, Theorie, Praxis“ verfasst.

Diese Anthologie ist als Gedenkbuch dem 75. Geburtsga von Antonin Rychtecky im Jahr 2020 gewidmet. Sie fasst die Berichte des 4. Olympischen Symposiums Willbald Gebhardt an der Karlsuniversität Prag (Tschechische Republik) zusammen. In fünf Abschnitten werden zehn Artikel des Symposiums veröffentlicht. Abschnitt 1 befasst sich mit der Geschichte der olympischen Bildungsentwicklung in Europa und Nordamerika (Binder und Naul). Abschnitt 2 dokumentiert die Unterstützung des Olympischen Studienzentrums des IOC und des Olympischen Museums für olympische Bildung in Lausanne (Puig, Chevalley). Der dritte Abschnitt spiegelt die Entwicklung der olympischen Bildung in der Tschechischen Republik (Skoda, Rychtecky) wider. Abschnitt 4 enthält zwei Beispiele für die Entwicklung und Unterstützung der olympischen Bildung im Vorfeld der Olympischen Spiele in Japan (Tokio, Obayashi) und Frankreich (Paris, Monnin). Schließlich enthält Abschnitt 5 zwei nationale Studien darüber, wie olympische Ideale dazu beigetragen haben, Kultur und Gesellschaft in Afrika und Südamerika (Simbabwe und Kolumbien) zu verändern, die von Clemencia Anaya Maya und Mayamba Sitali verfasst wurden.

Im Mai 2021 soll dann das 5. Olympische Symposium Willibald Gebhardt stattfinden. Gastgeber ist Michael Krüger (WWU Münster).

Top