LSB NRW / Bowinkelmann
Organisation>Netzwerk

Netzwerk des Willibald Gebhardt Instituts

Das WGI arbeitet regional, auf Landesebene, bundesweit, aber auch auf europäischer Ebene und weltweit mit vielen Institutionen und Personen des Organisierten Sports wie der Wissenschaft zusammen. Viele Projektpartner unterstützen auch als Institutionelles Mitglied die Arbeit des WGI.

Zudem gehören zum wichtigen Netzwerk des WGI renommierte (inter-)nationale Wissenschaftler. Das WGI beruft diese verdienten nationalen und internationalen Fellows, die zu den nichtzahlenden Vereinsmitgliedern zählen. Fellows haben mit dem WGI herausragende, gemeinsame Forschungsprojekte gestaltet bzw. sind aktuell in solch gemeinsame Studien eingebunden.

Eine Übersicht über die Fellows, Institutionellen Mitglieder und weitere Kooperationspartner des WGI finden Sie hier:

Fellows

Nationale Fellows: 

  • Rolf Geßmann
  • Prof. emer. Dr. Arnd Krüger

Internationale Fellows:

  • Prof. Dr. Deanna Binder, Canada
  • Prof. Dr. Ken Hardman, United Kingdom
  • Prof. Dr. Hai Ren, China
  • Prof. Dr. Soichi Ichimura, Japan
  • Prof. Dr. Walter King-yan Hao, China
  • Prof. Dr. Antonin Rychtecky, Czech Republic
  • Prof. Dr. Yoshinori Okade, Japan

Wissenschaftlicher Beirat

Der wissenschaftliche Beirat des WGI setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Institutionelle Mitglieder

  • ENGSO Youth
  • Europäische Sportakademie Land Brandenburg gGmbH
  • Hochschule Koblenz, Institut für Sportmanagement und Sportmedizinische Technik
  • Landessportbund Berlin
  • Landessportbund Nordrhein-Westfalen
  • Messe Düsseldorf GmbH
  • Meyer & Meyer Verlag
  • Schwäbischer Turnerbund
  • Westdeutscher Fußballverband e.V
  • Westfälischer Turnerbund e.V.

Kooperationspartner

Das WGI ist nicht nur An-Institut der WWU Münster, sondern auch Mitglied in mehreren Wissenschaftsorganisationen. Zu den Partnerorganisationen des WGI gehören:

  • Institut für Sportwissenschaft, WWU Münster
  • ICSSPE (Weltrat für Sportwissenschaft und Schulsport)
  • EFPM (Europäische Fair Play Bewegung)
  • WHO-Netzwerk HEPA Europe
  • EUPEA (Europäische Union der Sportlehrerverbände)
  • CEREPS (Europäischer Forschungsrat für Leibeserziehung und Schulsport)
  • Nationale Olympische Akademien (Deutschland, Tschechische Republik, Neuseeland, Japan)
  • Netzwerk der Europäischen Akademien des Sports
  • Königlich Niederländischer Sportlehrerverband (KVLO)
  • Hungarian School Sport Federation (HSSF)
  • Deutscher Sportlehrerverband (DSLV)
  • Syndicat Nationale de Education Francaise (SNEF)
  • UNESCO, Paris

Partner-Hochschulen

Deutschland:

  • Koblenz: Hochschule Koblenz, Koblenz
  • Potsdam: ESAB Fachhochschule für Sport und Management
  • Duisburg/Essen: Universität Duisburg-Essen
  • Lüneburg: Leuphana Universität, Lüneburg

Europa:

  • Bozen, Schweiz: Freie Universität Bozen
  • Arnheim, Niederlande: Hogeschool Arnhem en Nijmegen, HAN
  • Utrecht, Niederlande: Mulier Instituut, Utrecht
  • Jyväskylä, Finnland: Univ. of Jyväskylä
  • Cork, England: Univ. College Cork
  • Lissabon, Portugal: Univ. Lissabon, Dept. of Human Movement Studies
  • Esch-sur-Alzette, Luxembourg: Univ. Luxembourg
  • Prag, Tschechische Republik: Charles Univ. Prague, Dept. of Physical Education & Sport
  • Bratislava, Slowakei: Comenius Univ. Bratislava, Dept. of Physical Education & Sport
  • Ljubljana, Slowenien: Univ. of Ljubljana
  • Poznan, Polen: School of Physical Education and Sport Science (AWF) Poznan

Asien:

    • Kyoto, Japan: Doshisha Univ. Kyoto
    • Tsukuba, Japan: Univ. of Tsukuba
    • Seoul, Korea: Seoul National Univ
    • Shanghai, China: Tongji Univ.

Sie haben Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich an die WGI-Geschäftsstelle:

Willibald Gebhardt Institut
Internationales Institut für Forschung
und Wissenstransfer im Sport e.V.

Geschäftsstelle

Horstmarer Landweg 62b
48149 Münster

Telefon 49-251-83 32410
Telefax 49-251-83 32158
office@wgi.de

Top