Aktuelles>Olympic Study Day und Sporthistorisches Kolloquim werfen ihre Schatten voraus
6. April 2022

Olympic Study Day und Sporthistorisches Kolloquim werfen ihre Schatten voraus

Auch im Sommersemester 2022 lädt Prof. Dr. Michael Krüger alle Interessierten wieder herzlich zu seinem Sporthistorischen Kolloquium ein. Dieses findet montags von 16.00 bis 18.00 Uhr im Seminarraum H 101 (Seminargebäude Horstmarer Landweg 52, 48149 Münster) statt. Zusätzlich wird die Veranstaltung auch gestreamt, d.h., jeder kann sich über einen Zoom-Link in die Veranstaltung einloggen. Durch die moderne Übertragungstechnik in den Räumen der WWU besteht die Möglichkeit, die Veranstaltung in hybrider Form anzubieten, so dass sowohl die physisch anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch die über Zoom zugeschalteten Gäste miteinander ins Gespräch kommen können.

Der Zoom-Link ist wie folgt:
https://wwu.zoom.us/j/64407321898?pwd=MnFzMDdYM2ZnZXBDOTZjRXArZGRwUT09

Schließlich können alle Interessierten sich auch in den Learnwebkurs zu dieser Veranstaltung einloggen. Dort finden sich alle weiteren Informationen zum Kolloquium:
https://sso.uni-muenster.de/LearnWeb/learnweb2/mod/forum/view.php?f=127610
Der Einschreibeschlüssel für Gäste lautet: SUSF-2022_1-MK

Das vom Vizepräsidenten Olympia des WGI im Rahmen seiner Lehrveranstaltung entwickelte  Vortragsprogramm startet am 2. Mai mit einem sehr aktuellen Vortrag von Sven Güldenpfennig zur Rolle des Sports, nicht zuletzt angesichts des Krieges in der Ukraine. Schließlich wird in diesem Semester ein weiterer Schwerpunkt gesetzt: Die Olympischen Sommerspiele wurden vor 50 Jahren in München gefeiert. Dies ist Anlass, um sich mit diesem besonderen Ereignis aus sporthistorischer Perspektive zu befassen.

Schließlich findet unter Federführung des WGI-Vizepräsidenten Michael Krüger im Sommersemester auch wieder der Olympic Study Day statt. Am Dienstag, 21. Juni, lädt das WGI im Rahmen von Krügers Vorlesung zur Sportpädagogik dazu ein. Inhaltlich wird am Olympic Study Day 2022 ein Vortrag von Henk Erik Meier, Professor für Sportsoziologie an der WWU Münster, zu den Boykottbewegungen in der Geschichte der Olympischen Spiele der Neuzeit im Mittelpunkt stehen. Auch hier sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Vorläufiges Programm des Sporthistorischen Kolloquiums im Sommersemester 2022:

02.05.2022 – Sven Güldenpfennig: Olympia ist wichtig, aber keine Friedensmacht

09.05.2022 – NN

16.05.2022 –  Andreas Höfer/ Ulrich Schulze Forsthövel: Walther Tröger und die Olympischen Spiele von München 1972

20.-22.05.2022 –  Tagung zur Geschichte des Schwimmens in Irsee

23.05.2022 – Udi Carmi: Die Olympischen Spiele von München aus der Sicht Israels

30.05.2022 – Berno Bahro: Die Olympischen Spiele von München aus der Sicht der DDR

06.06.2022 – Pfingstmontag

13.06.2022 – Michael Jucker: Schweizer Sportgeschichte

20.06.2022 – NN

27.06.2022 – Andreas Praher: Österreichs Skisport im Nationalsozialismus. Anpassung – Verfolgung – Kollaboration

04.07.2022 – Michael Thomas (Magdeburg): Johann Adolf Ludwig Werner (1794-1866): „Gymnastiker“ und Pionier einer umfassenden „Sportlehrer“-Ausbildung

11.07.2022 – Olympische Spiele in der Tradition der Antike (WGI-Fachtagung im Franz-Hitze-Haus)

Das Kolloquium ist offen für alle interessierte Gäste. Weitere Informationen zur Fachtagung am 11.07.2022 folgen.

Top